Es war nur ein Flirt – Teil 2 einer Beziehung


Kleine Umleitung
Kleine Umleitung

Es ist noch gar nicht so lange her, und treue Leser dieses Blogs werden sich erinnern, wie stolz und voller Hoffnung ich nach meiner Trennung vor Weihnachten von meiner neuen Beziehung geschrieben hatte. Aber ich hatte mir auch ein Hintertürchen offen gelassen. Ich wusste nur nicht, dass ich es so schnell brauchen würde, um die Flucht anzutreten.

Es war eine sehr kurze und aufregende Zeit mit meiner neuen. Nun ja, nach zehn Tagen ist eine solche Aussage vielleicht nicht so gewichtig. Auf der anderen Seite: warum soll man lange warten, bis man die Verhaltensweisen beim anderen Partner findet, mit denen man sich nicht mehr anfreunden möchte. Also lautete meine Devise: gleich zu Beginn auf Herz und Nieren prüfen, und wenn zu viel dabei ist, das man nicht akzeptieren kann, weg damit.

Aber hintereinander: andere Mütter haben auch schöne Töchter – das redet man sich gerne ein, wenn man glaubt, dass es an einem Punkt der Beziehung nicht mehr weitergeht – als ob die Optik über den inneren Werten stünde. Und ich weiß ja, dass Schönheit vergänglich ist und immer auch im Auge des Betrachters liegt. Die Gefahr ist groß, dass man sich von Oberflächlichkeiten blenden lässt, wie ich jetzt wieder lernen durfte.

Aber ich gestehe mir ebenso ein, dass der Wunsch nach einer neuen Partnerschaft übermächtig war und die – wenn auch kurze – Zeit dieses Seitensprungs mir viel Aufregung und Spannung gebracht hat. Durfte ich doch zumindest das Gefühl und die Erinnerung durchleben, wie es beim ersten Mal war. Das möchte ich nicht missen. Aber jetzt bin ich froh, dass ich wieder zu meiner alten Beziehung zurückkehren konnte.

Man wird sich vorstellen können, dass die Rückkehr nicht so einfach war, wie ich mir das gewünscht hätte. Schon kurz nach Heilig Abend war mit dem vertraulichen Kerzenschein auch das Feuer der Leidenschaft erloschen. Zu viele vermeintliche Kleinigkeiten, die ich eigentlich als sehr wichtig empfinde, hatten bereits die erste Hochstimmung getrübt. Anfangs wollte ich darüber hinwegsehen und redete mir ein, dass ich mich anpassen könne, dass es nicht so wichtig sei, auf Gewohntem zu bestehen. Aber dann kam nach langem Grübeln die Erkenntnis, dass das zuletzt als inakzeptabel wahrgenommene Verhalten den berühmten Tropfen formte, der das Fass zum Überlaufen brachte. In dem Moment war mir klar, aus dieser Beziehung wird nichts mehr.

Der Seitensprung hatte ein kleines Vermögen gekostet, die Rückkehr ließ sich meine alte Beziehung ebenso viel kosten. Ich versuche es positiv zu sehen: es war ein Investment in meine alte Beziehung, die ich vielleicht auch anders hätte bewerkstelligen können. Zumindest verstehe ich nach diesem Abenteuer besser, was ich nicht möchte – das ist doch auch was wert?!

Irgendwann werde ich darüber schreiben, was genau die Probleme waren, aber jetzt sind die Wunden noch zu frisch, und ich genieße jeden Tag, den in meiner wiedergefundenen Beziehung durchleben darf. Die Kommunikationsprobleme, die ein Hauptgrund für meinen Seitensprung waren, haben sich wie durch Zauberei aufgelöst.

Ein wenig fühle ich mich doch an Karat erinnert, die in ihrem Song ‚Kalter Rauch‘ texteten:

Es war nur ein Flirt, du weißt es auch.
Ich bin verbrannt auf deiner Haut.
Du hast die Nacht in Brand gesteckt.
Ein Blick genügt für alle Zeit.

Es war nur ein Flirt, du weißt es auch.
Ein Wort löst die Explosion.
Es läuft mit uns das gleiche Spiel:
Einer gewinnt und einer stirbt.

Irgendwann gehst du fort,
Einfach so, einfach fort.
Und statt feuer bleibt kalter Rauch.

Es war nur ein Flirt, ich weiß es auch.
Du bist verbrannt auf meiner Haut.
Es läuft mit uns das gleiche Spiel:
Einer gewinnt und einer stirbt.

Irgendwann geh ich fort,
einfach so, einfach fort.
Und statt Feuer bleibt kalter Rauch.

Einfach so, einfach fort.

Und so bin ich nun sehr erleichtert, dass ich das kleine Intermezzo ohne größeren finanziellen Schaden überstanden habe. In Zukunft lasse ich die Finger von Nokia.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Es war nur ein Flirt – Teil 2 einer Beziehung

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s